Twitter

Partner

BLBS VLW BB Bank dbb brandenburg dbb sicher-im-netz.de
30. Juni 2017

BLV fordert Attraktivitätskonzept für OSZ

BLV-Vorstand bei den Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPD

BLV-Vorstand bei den Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPDDer Brandenburgische Lehrerverband war in der Sitzungswoche bei den Fraktionsvorsitzenden der CDU, Ingo Senftleben und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD, Mike Bischoff, zu Gast. Schwerpunkt der Gespräche aus BLV-Sicht waren Maßnahmen der Attraktivitätssteigerung der Berufsgruppe der OSZ-Lehrkräfte.
19. Juni 2017

Letzter Platz im Besoldungsranking

Beamtenbezüge waren elf Jahre zu niedrig - BLV fordert Korrektur

Brandenburg hat elf Jahre lang den 32.000 Staatsdienern, so auch den Lehrkräften, von 2004 bis 2014 zu wenig Geld überwiesen. Hintergrund ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, dass die Beamtenbesoldung in Sachsen und Sachsen-Anhalt (und schlussfolgernd auch in Brandenburg) als verfassungswidrig eingestuft hat.
7. Juni 2017

Disziplinarmaßnahmen gegenüber Lehrkräften? - eine Nachbetrachtung

Lehrkräfte sollen für nicht besuchte Fortbildungen haftbar gemacht werden - BLV fordert Überarbeitung der VV-Lehrkräftefortbildung

„Lehrer schwänzen Fortbildung“, das ist die Überschrift in den Medien und der Grundtenor zur Konsequenz der Wiederholung des Mathematikabiturs. Soll es Faulheit und Fortbildungsresistenz unserer Lehrkräfte zeigen? Sind sie in der Öffentlichkeit nun die Dummen und sollen die Zeitungsartikel das Zitat der „faulen Säcke“ untermauern? Das MBJS macht sich offensichtlich einen schlanken Fuß und will sich nun laut Artikel mit Disziplinarmaßnahmen aus der Affäre ziehen.
17. Mai 2017

BLV fordert Einführung von Beförderungsstellen

Die Regierungsfraktionen von SPD und Linken haben sich am Dienstag dafür ausgesprochen, die Eingruppierung einzelner brandenburgischer Lehrergruppen anzuheben. Die Föderalismusreform des vergangenen Jahrzehnts beförderte den Wettbewerb um gute Lehrkräfte bundesweit. Aus diesem Grund überbietet sich momentan die Politik in Überlegungen, wie sie mit mehr Geld und guten Worten Lehrkräfte nach Brandenburg locken kann. Dazu sollen für einzelne Lehrkräftegruppen Besoldungserhöhungen beschlossen werden. Der BLV erwartet darüber hinaus und gleichzeitig die Einführung von anlasslosen und anlassbezogenen Beförderungsstellen für alle Schulstufen.
16. Mai 2017

Gespräch mit Bildungsminister Baaske

Gespräch mit Bildungsminister BaaskeAm 10.05.2017 führten die dbb Lehrerverbände ein Gespräch mit dem Minister für Bildung, Jugend und Sport Günter Baaske. Gegenstand des Gespräches waren Überlegungen wie die Attraktivität des Lehrerberufs gesteigert werden kann. Dabei betonte der BLV-Vorsitzende Thomas Pehle die Bedeutung der Einführung von anlassbezogenen und anlasslosen Beförderungsstellen für die Kolleginnen und Kollegen im Lehrerbereich.