Twitter
Zeitung

Partner

Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung BB Bank dbb brandenburg dbb sicher-im-netz.de
3. Juni 2019 Artikel drucken

BLV- Stellungnahme zur OSZ-Studie des MBJS

Landesverband fordert von der Politik Positionierung zur beruflichen Bildung und den OSZ

Foto: BLV Brandenburg
„Gerade vor den Landtagswahlen muss sich die Politik positionieren, wie sie die OSZ unterstützen und den Lehrkräften und Auszubildenden an unseren beruflichen Schulen optimale Arbeitsbedingungen organisieren wollen“, ist sich der Landesvorsitzende Pehle sicher und weiter: „Manche Forderungen sind nicht neu, aber es wird Zeit, dass diese endlich aufgegriffen werden. Der BLV ist gespannt, welche Schlussfolgerungen aus den Studienergebnissen gezogen und welche unserer Forderungen umgesetzt werden.“

BLV-Forderungen aus den Ergebnissen der OSZ-Studie:

An 25 Oberstufenzentren werden rund 40.000 SchülerInnen und Auszubildende in fünf verschiedenen Schulformen zu Ihren Abschlüssen geführt. Rund 70% der Jugendlichen Brandenburgs des jeweiligen Jahrgangs besuchen ein Oberstufenzentrum. Der Brandenburgische Lehrerverband beruflicher Schulen e.V. (BLV) vertritt die Interessen seiner Mitglieder und der Lehrkräfte an den Brandenburger Oberstufenzentren. Landesvorsitzender ist Thomas Pehle.